Dienstag, 8. Mai 2012

[Review] Weleda Regenerierende Pflegelotion Granatapfel

Vor einiger Zeit habe ich hier bei Talasia die Weleda Regenerierende Pflegelotion Granatapfel zum Testen gewonnen. Es hat ein wenig gedauert bis das gute Stück bei mir ankam, denn die Lotion wurde von Weleda selbst verschickt. Ich war ziemlich gespannt, denn ich fahre total auf fruchtige Düfte ab. Da klang Granatapfel ja schonmal nicht schlecht. Zudem hört man von Weleda-Artikeln selten was negatives. 



Die Verpackung gefällt mir schonmal ganz gut, fällt definitiv im Bad auf. :)
Es sind 200ml enthalten bei einem Preis von ca. 17,00€. Das finde ich ehrlich gesagt selbst für Naturkosmetik ziemlich happig und würde niemals so viel Geld für eine Bodylotion ausgeben.

Auf der eigenen Webseite schreibt Weleda folgendes über das Produkt:
'Bei der Pflege mit dieser kostbaren Lotion entfaltet sich ein Duft wie aus Tausendundeiner Nacht, der die Sinne inspiriert. Der Granatapfel wirkt dynamisierend und regt die Zellerneuerung an. Zugleich entfaltet die Rezeptur eine hohe Wirksamkeit: Die Granatapfel Regenerierende Pflegelotion wirkt vorzeitiger Hautalterung aktiv entgegen. Die wertvolle Komposition mit Bio-Granatapfelsamenöl, Aprikosenkernöl und Sheabutter wirkt antioxidativ und schützt vor schädigenden Umwelteinflüssen. Anspruchsvolle Haut gewinnt an Festigkeit und fühlt sich samtig glatt an.' 

Nunja, so alte Haut habe ich mit meinen jungen 20 nun auch wieder nicht, aber vorbeugen schadet ja nicht :D 

Zudem steht folgender Satz auf der Verpackung:
'Vor der ersten Anwendung Flasche auf den Kopf stellen und 2-3 Mal schütteln. Leicht neigen und anpumpen.' 

Das habe ich auch gemacht. Flasche auf den Kopf gedreht und kräftig geschüttelt. Als ich die Kappe dann abzog empfing mich folgender, nicht so leckerer Anblick:




Seht ihr diesen festgetrockneten Streifen? Ich möchte nochmal anmerken, dass ich die Lotion direkt von Weleda zugeschickt bekommen habe. 'Anpumpen' musste ich auch nicht mehr, was ja eigentlich normal ist. Denn sofort kam bei einmaligem Pumpstoß ein ziemlich großer Kleks rausgeschossen. Kommt mir sehr nach 'Ausmusterungsobjekt' vor... aber ich will ja hier niemandem was unterstellen. Ich hab das Ding dann mal gründlich gesäubert und mal ausprobiert.




Wie Talasia auch schon erwähnte, ist die Pflegelotion fester als andere Cremes. Die Konsistenz is ein Mittelding zwischen einer normalen Bodylotion und Bodybuttern. Das finde ich ganz angenehm, denn so kann nix weglaufen und lässt sich dennoch gut auf der Haut verteilen. 

Was ich aber ganz und gar nicht mag, ist der Geruch. Nach dem ersten Auftrag empfand ich ihn noch als angenehm süß, erinnerte mich ein wenig an diese PEZ Bonbons, die ich als Kind gern genascht habe. Je länger ich dran gerochen habe, desto ekliger fand ich den Geruch. Dazu ist er noch sehr penetrant und bleibt wirklich lange auf der Haut. Selbst am Tag danach konnte ich ihn noch deutlich wahrnehmen.

Nun, ich war schon kurz davor das Teil in die Ecke zu jagen, denn mir wird von dem Geruch wirklich richtig übel und Kopfschmerzen breiten sich aus - ganz und gar nich schön. :(
Aber da ich es ja nunmal indirekt von der lieben Talasia bekommen habe, wollte ich es nun auch nicht komplett aufgeben. Außerdem hat die Lotion einen ungeheuren Wert
Also kniff ich die Nasenflügel zusammen und benutzte sie nur an den Beinen. Da bekommt man den Geruch ja nicht so intensiv mit, wie auf dem Oberkörper. Tja, was soll ich sagen, dachte ich zumindest. Grad wenn man Nachmittags auf dem Sofa rumlümmelt war er noch deutlich wahrzunehmen. Aber das hielt mich nicht davon ab weiter zu testen.

Die Pflegewirkung emfpand ich als ziemlich durchschnittlich, die Haut fühlt sich danach sehr gepflegt, weich und reichhaltig versorgt an. Jedoch würde ich von einer so teueren Creme mehr erwarten, denn die Wirkung hält bei mir auch nicht länger als einen Tag an. Dazu muss ich aber sagen, dass ich das noch nie besser bei anderen Bodylotions erlebt habe. Deswegen finde ich das Produkt höchstens durchschnittlich gut. Der Geruch bringt aber 3845 Minuspunkte bei mir ein.

In der Flasche sind jetzt noch 3/4 drin, mal sehen was ich mit dem Rest mache. Denn freiwillig benutzen möchte ich sie wirklich nicht. Vielleicht gebe ich sie an eine gute Freundin weiter, die total auf Weleda abfährt. :)

Habt ihr auch so 'negative' Erfahrungen mit Weleda gemacht? Wie findet ihr die Düfte sonst?

Einen schönen Abend wünscht euch

Kommentare:

  1. Huhu!
    Das passt gut, denn ich habe gerade gestern Feedback von Weleda bekommen und da schreiben sie folgendes:

    Vielen Dank für Deine Email und das Feedback der Gewinnerin.

    Es tut uns sehr leid, dass die Gewinnerin das Gefühl hatte, dass das Produkt schon einmal benutzt wurde. Das können wir uns aber überhaupt nicht vorstellen, da wir alle Produkte gut verschlossen und verpackt versendet haben. Vielleicht war der Versand etwas ruckelig und dann konnte das passieren... Manchmal ist es ja eigenartig...
    ----------

    Ich habe sie an meine Mama weiter verschenkt, weil ihr Düfte nicht so wichtig sind ^^

    AntwortenLöschen
  2. ja natürlich ist das für mich ok ^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...